Site Loader
Schwarzbergweg 19 | Hallein

FIRMENVERSCHMELZUNG

Mit 01.11.2019 verschmelzen die Firmen Gebr. Trilety GmbH und Dkfm. Heinrich Trilety GmbH. Das daraus folgende Unternehmen wird in Trilety GmbH umbenannt. Die Geschäftsführung übernimmt Herr Mag. Stephan Trilety. Alle Geschäfts-, Verkaufs- und Lieferbedingungen etc. verbleiben weiterhin unverändert gültig und Sie erreichen uns weiterhin unter den bekannten und gewohnten Rufnummern bzw. email-Adressen.

TRILETY FEIERT 50 JAHRE LKW-KEHRMASCHINEN

50 Jahre Erfahrung und Know-how macht es möglich, sich Kundenwünschen und den Erfordernissen sich verändernder Umweltschutzbedingungen zur Vermeidung von Lärm und Staub anzupassen.

TRILETY WIRD MERCEDES BENZ UNIMOG EXPERT-PARTNER

Mit dem Bau der ersten Unimog-Kehrmaschinen im Jahre  1984 beginnt eine bis heute andauernde enge Zusammenarbeit mit Pappas und Daimler. Alles PM10-zertifizierten Maschinen bestehen auch den neuen PM2.5-Test. Herr Claus Trilety geht in Pension und überlässt somit Hr. Dkfm. Michael Trilety die alleinige Geschäftsführung.

PM10 – ZERTIFIZIERUNG

2001   wird die Produktionsstätte erweitert und die bestehende Halle 1 wird mit neuen Büros aufgestockt. 2007  Herr Mag. Werner Trilety geht in Pension und legt seine Geschäftsführung ab. 2010 wird der erste PM10-Emissionstest durchgeführt. Alle getesteten Maschinen-Typen erhalten das 3-Sterne Zertifikat.  

ISO 9001 ZERTIFIZIERUNG

1996 wird das Unternehmen nach EN-ISO 9001 zertifiziert und ist seitdem bemüht, Arbeitsschritte mit angepassten Anweisungen und Vorgaben zu optimieren.

AUSBAU DER BETRIEBSSTÄTTE

Es kann eine angrenzende Grundparzelle gekauft werden und man beginnt mit der Vergrößerung des Firmengeländes um weitere 2 Montagehallen. Mit dem Neubau stehen 1500 m² zur Verfügung. Ausweitung der Geschäftsbeziehungen europaweit.

GENERATIONS-WECHSEL

Der Gründer Dkfm. Heinrich Trilety zieht sich nach und nach aus dem Geschäftsleben zurück und übergibt immer mehr Aufgaben an die Söhne. Der jüngste Sohn Michael tritt in die Firma ein. Ausweitung der Geschäftstätigkeit ins Ausland, anfänglich nur in die Tschechoslowakei und Slowakei. Geschäftliche Beziehungen zu Ungarn und Kroatien folgen. Die 3 Brüder teilen sich die Geschäftsführung.

HALLENBAU

1980  wird mit dem Hallenbau in Hallein, Schwarzbergweg begonnen. 1981 erfolgt die Übersiedlung und Inbetriebnahme der ersten eigenen Betriebsstätte mit einer 500 m² großen Montagehalle.

ERWERB BETRIEBSGRUNDSTÜCK HALLEIN

1974 wird das Grundstück am Schwarzbergweg in Hallein gekauft – der Grundstein für einen eigenen Produktionsbetrieb ist damit gelegt. Bis zur Realisierung werden Büroräume und eine Montagehalle in Anif-Niederalm angemietet.

BEGINN DER EIGENFERTIGUNG

Der zweite Sohn Claus absolviert eine Ausbildung als Schmied und sammelt in Deutschland Erfahrung bei der Kehrmaschinen-Montage und kann sich das Know-How im Kesselbau aneignen. Er baut die erste „Trilety“ LKW-Kehrmaschine, die an die Felbertauernstraßen AG verkauft wird. In den nächsten Jahren wird in Kooperation mit Produktionsbetrieben gebaut.  

FIRMENGRÜNDUNG

Im Jahre 1953 gründet Dkfm. Heinrich Trilety mit seiner Frau Margaretha eine Handelsfirma für kommunaltechnischen Bedarf. Das Verkaufsprogramm umfasst Kehrmaschinen, Kanalreinigungsgeräte und Müllfahrzeuge. Ab 1965 arbeitet der älteste Sohn Werner neben dem Studium mit, in den darauffolgenden Jahren wird das Privathaus mit Büroräumen erweitert, nach und nach mehr Mitarbeiter eingestellt